Betrügerische Stromverkäufer am Telefon

Die Gemeindewerke Wendelstein warnen vor betrügerischen Stromverkäufern am Telefon, die unter Vortäuschung falscher Informationen Angaben zum bestehenden Stromvertrag und zu persönlichen Kundendaten herauslocken wollen.


Dieser Tage bekam ein Gemeindewerke-Kunde einen Anruf einer Person, die sich in unwahrhaftiger Absicht als Mitarbeiterin der Gemeindewerke Wendelstein ausgab. Die falsche Gemeindewerke-Mitarbeiterin wollte verschiedene Daten des Stromvertrages und Kontodaten erfragen. Der Bürger bemerkte die betrügerischen Absichten der Anruferin und informierte die Gemeindewerke Wendelstein.


Die Gemeindewerke Wendelstein warnen vor Anrufern dieser Art, die unter Vortäuschung falscher Tatsachen Stromverträge verkaufen wollen und dabei auch vor kriminellen Methoden nicht zurückschrecken. In den letzten Wochen zeigt sich vermehrt eine Häufung solcher Fälle. Bitte geben Sie unter keinen Umständen Daten in persönlicher Angelegenheit am Telefon heraus.


Unsichere Bürger werden gebeten, sich direkt mit den Gemeindewerken Wendelstein in Verbindung zu setzen (Telefon 09129 401 285). Es wird darüber hinaus empfohlen, sogenannte „Cold-Calls“ bei der Bundesnetzagentur zu melden. Notieren sie sich bitte soweit möglich die Nummer sowie Name, Firma und Absicht des Anrufenden. Melden sie diesen Vorfall an rufnummernmissbrauch@bnetza.de


Nur bei einem gemeinsamen Vorgehen gegen die Betrüger besteht die Möglichkeit, diese Anrufe in Zukunft zu unterbinden.


Ihr Partner vor Ort

- Gemeindewerke Wendelstein -

Letzte Änderung: 13.12.2016 11:58 Uhr