Fernwärmeversorgung

o.k. 84a

 

Die Grundlage der Fernwärmeversorgung sind drei Heizwerke, davon zwei Blockheizkraftwerke (BHKW’s) und ein Heizwerk, mit welchen zwei Fernwärmenetze in den Ortsteilen Wendelstein und Röthenbach bei St. Wolfgang betrieben werden. Wärmeträgermedium ist in beiden Netzen Heißwasser. Die beim Betrieb der BHKW's neben der Wärme erzeugte elektrische Energie wird je nach Bedarf entweder sofort in das umliegende Niederspannungsnetz eingespeist oder auf die Mittelspannungsebene hochtransformiert und somit über das gesamte Versorgungsgebiet verteilt.


Auch in der Fernwärmeversorgung besteht mit unseren Kunden ein Vertragsverhältnis. Darüber hinaus gelten die die veröffentlichten allgemeinen Vertragsbedingungen, die ergänzenden Vertragsbestimmungen und die technischen Anschlussbedingungen.


Foto: Jürgen Minnameier, Andreas Natterer, Angelika Jörka (von links nach rechts)

Letzte Änderung: 01.08.2014 10:50 Uhr