Strom wird am eigenen Dach produziert

Haus-50.-Anlage-PV-Juli21

Gemeindewerke Wendelstein und Firma iKratos installieren bereits 50. Photovoltaikanlage - "Voll-Service" kommt gut an.


Die Initiative des Marktes Wendelstein und seiner Gemeindewerke, die Eigenstromerzeugung der Bürger mittels Photovoltaikanlagen am Dach voranzubringen, kommt sehr gut an. Die Gemeindewerke Wendelstein planen, beschaffen und installieren die Anlage zusammen mit ihrem Partner, der Firma iKratos Solar- und Energietechnik. Kürzlich ging bereits die 50. Anlage in Betrieb.


Angela Michael und Manfred Detterbeck ließen auf ihrem Hausdach eine Anlage mit einer Leistung von 5,92 kWp installieren. „Wir machen ab heute unseren eigenen Strom“, betonen die Kleinschwarzenloher stolz. Mit ihrer Anlage können jährlich rund 6.000 kWh Strom aus regenerativen Energiequellen erzeugt und rund vier Tonnen CO2 eingespart werden. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern schützt auch nachhaltig die Umwelt, betont Matthias Dollinger, Vorstand der Gemeindewerke Wendelstein.


Der Markt Wendelstein hat mit seinen Gemeindewerken ein innovatives Unternehmen, welches seit vielen Jahren die Bürger bei der Energiewende vor Ort unterstützt. Neben dem „Voll-Service“, von der Erstberatung bis zur Fertigstellung, winken zudem attraktive finanzielle Fördermöglichkeiten über das Wendelsteiner CO2-Minderungsprogramm.


Beispielsweise werden der Einbau von Solaranlagen auf Dächern mit einem Bonus von bis zu 1.300 Euro je installierter Photovoltaikanlage und bis zu 800 Euro für einen Batteriespeicher unterstützt, erläutert Bürgermeister Werner Langhans. Bedingung hierfür ist, dass die Anlage im Gemeindegebiet Wendelstein liegt und der Kunde den Reststrom fünf Jahre lang von den Gemeindewerken bezieht, ergänzt Gemeindewerke-Vertriebsleiter Michael Heubeck.


„Die Nachfrage nach hochmodernen Speichern für private Haushalte steigt“, berichtet Willi Harhammer, Geschäftsführer von der Firma iKratos. Private Haushalte können damit bis zu 80 Prozent der benötigten Energie selbst erzeugen und verbrauchen. Ein Speicher amortisiert sich, je nach Eigenverbrauch, in neun bis elf Jahren.


Ob das eigene Dach für eine Photovoltaikanlage geeignet ist, klären die Gemeindewerke mit dem Eigentümer am einfachsten im persönlichen Gespräch. Kontaktaufnahme ist über Telefon 09129/401-285 oder E-Mail: gemeindewerke.vertrieb@wendelstein.de möglich.

Mein Wendelstein.

Mein Wasser.



Ihr Partner vor Ort.

Zahlen und Fakten.



users@2x37 Mitarbeiter

unternehmen@2xDienstgebäude